Lachs-Tail mit Kapern und Dill

Aus LECKER-Sonderheft 4/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Statt Kirschen oder Oliven können Sie hier Ofenkartöffelchen mit Quarkdip vom Cocktailspieß knabbern.

Zutaten

Für  Portionen
  • 500 g   Drillinge  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 400 g   geräucherter Lachs (Stück; ohne Haut) 
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 1 Bund   Dill  
  • 2 TL   Kapern  
  • Saft von 1/2   Zitrone  
  • 250 g   Quark (40% Fett) 
  •     Backpapier  
  •     kleine Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen, größere Kartoffeln halbieren. Kartoffeln mit Öl, 1 TL Paprika und ca. 1⁄2 TL Salz mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 25 Minuten backen.
2.
Inzwischen für das Tatar Lachs klein schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Dill waschen und die Spitzen grob hacken. Kapern abgießen und je nach Größe etwas feiner hacken. Die vorbereiteten Zutaten mischen. Lachs-Tatar mit 1 Spritzer Zitronensaft und Salz abschmecken.
3.
Für den Dip Quark mit Rest Zitronensaft und ca. 2 EL Wasser glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Tatar in 6–8 Martinigläser verteilen. Je 2 Kartoffeln aufspießen und mit etwas Dip in den Gläsern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved