Kartoffelpüree-Bällchen mit Kochschinken, Emmentaler und Dijon-Senf

4
(12) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 800 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 6   Halme Schnittlauch  
  • 4 Scheiben   Kochschinken  
  • 75 g   Goudakäse  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 TL   Dijon-Senf  
  • 100 ml   Milch  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 30 g   Butter  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 Minuten weich kochen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Schinken in feine Streifen schneiden
2.
Gouda reiben. Kartoffeln abgießen und mit einem Stampfer stampfen. Eier trennen. Eigelbe, Senf, Milch, Schnittlauch, Schinken und Gouda zu den Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen
3.
Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Vorsichtig unter die Kartoffelmasse heben. Aus der Kartoffelmasse ca. 25 kleine Bällchen formen. Bällchen in eine gefettete ofenfeste Form legen. Butter in Flöckchen daraufgeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten goldbraun backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved