Mais-Kartoffelsuppe mit Kochschinken

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 200 g   Porree (Lauch) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 600 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 50 g   Kochhinterschinken  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen. Fett in einem Topf schmelzen. Ca. 1/2 Lauch darin unter Wenden ca. 3 Minuten farblos dünsten.
2.
Mais, bis auf etwas zum Garnieren, und Kartoffeln zugeben, kurz mitdünsten. Brühe und Sahne zugießen, bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Halme zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Kochschinken in quadratische Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinken darin unter Wenden ca. 3 Minuten kräftig anbraten.
4.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Suppe fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Restlichen Lauch und Kochschinken zugeben und 3–4 Minuten ziehen lassen. Suppe in Tassen anrichten. Mit Schnittlauch und Mais garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved