Knofeliges Bommelbrot

Aus kochen & genießen 4/2020
4.25
(4) 4.3 Sterne von 5

Bei diesem bärenstarken Partyhit zum Zupfen und Rupfen steigen alle gern in den Ring, um in den Genuss einer der buttrigen Kugeln zu kommen. Gut, dass wir Bärlauch-Butter auf Vorrat haben!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 18   Sonntagsbrötchen (3 Packungen à 6 Stück; Kühlregal) 
  • ca. 200 g   Bärlauch-Butter (z.B. selbstgemacht siehe Tipp) 
  •     Springform  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Sonntagsbrötchen (halbieren, je ½ TL Bärlauch-Butter in die Mitte der Brötchenhälften geben. Brötchen zu Kugeln formen. Teigkugeln in eine gefettete Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) schichten, dabei zwischen jede Schicht ein paar Stückchen Bärlauch-Butter geben. Teigkugeln leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen ­(E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
2.
TIPP - Selbstgemachte Bärlauch-Butter: Für 2 Rollen (à ca. 150 g) 1 Bund Bärlauch (ca. 100 g) waschen, gut trocken schütteln und fein hacken. 250 g weiche Butter mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten cremig rühren. Gehackten Bärlauch, abgeriebene Schale von 1 Bio-­Zitrone, Salz und Pfeffer unter die Butter rühren. Butter in zwei Portionen teilen, jeweils auf Backpapier geben und mithilfe des Papiers zu Rollen formen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 590 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved