Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung

Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung Rezept

Kohlrouladen schmecken ganz klassisch gekocht, wie schon früher bei Oma, heute noch am allerbesten. Das wichtigste Merkmal im Rezept ist die deftige Hackfleischfüllung, welche die Hausmannskost so beliebt macht.

So werden Kohlrouladen mit Hackfleisch besonders lecker

Entscheidend bei der Hackfleischfüllung ist das Brötchen vom Vortag. Es lockert den Hack-Teig ordentlich auf. Durch das Blanchieren der Kohlblätter lassen sich die Rouladen im Anschluss perfekt wickeln. Da nimmt jeder gerne eine Roulade mehr!

Und das schmeckt zu Kohlrouladen mit Hackfleischfüllung

Besonders gut zu selbst gemachten Kohlrouladen schmecken frisch zubereitete Petersilienkartoffeln. Alternativ kann die Soße aber auch zu Reis serviert werden. Dank der Kohlblätter ist für Gemüse schon gesorgt. Es darf gerne ein bisschen mehr sein? Dann reiche zu den Rouladen einen knackigen Blattsalat!

Zutaten

Für Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 1   Kopf Weißkohl 
  • 1   Zwiebel 
  • 750 gemischtes Hackfleisch 
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 TL  mittelscharfer Senf 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 3 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Gemüsebrühe 
  • 3 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 1 Prise  Zucker 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Kohl putzen, waschen und Strunk keilförmig herausschneiden. Kohlkopf kurz in reichlich kochendes Wasser geben, herausheben und die äußeren 16 Blätter ablösen. (Restlichen Kohl anderweitig verwenden.)
2.
Kohlrippe flach schneiden und die Kohlblätter in kochendem Wasser in 2 Portionen 1-2 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen.
3.
Für die Hackfleischfüllung Zwiebel schälen und würfeln. Brötchen ausdrücken. Hack, Eier, 1 1/2-2 Teelöffel Salz, Pfeffer, Senf, Brötchen und Paprika verkneten. Je zwei Kohlblätter übereinanderlegen. Hackmasse achteln. 8 längliche Frikadellen daraus formen.
4.
Je eine Frikadelle auf die Kohlblätter geben, zu einer Roulade aufwickeln und mit Küchengarn zusammenbinden. Öl in einem Bräter erhitzen, Kohlrouladen darin unter Wenden kräftig anbraten. Tomatenmark zufügen und anschwitzen.
5.
Mit Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Anschließend Kohlrouladen herausheben, warm halten. Flüssigkeit aufkochen, Soßenbinder einrühren, aufkochen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zu den Rouladen servieren.

Ernährungsinfo

7 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 25g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved