Kotelett vom Klosterschwein mit Salbei und Pflaumenmus

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
(0) 0 Sterne von 5

Wenn das Fleisch nach dem Anbraten im Ofen schmort und die Paprika in der Pfanne versinken … will man’s morgen gleich noch mal

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Schweinekoteletts (à ca. 230 g) 
  • 4 EL   Öl  
  • 3 Stiel/e   Salbei  
  • ca. 400 g   gelbe und rote Minipaprikaschoten  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 100 g   Pflaumenmus  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Fleisch Backofen vorheizen (E-Herd: 100 °C/Umluft: 80 °C/Gas: s. Hersteller). Koteletts waschen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seite 1–2 Minuten bei starker Hitze anbraten, herausnehmen und auf ein Backblech legen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten garen.
2.
Inzwischen Salbei waschen, trocken tupfen und die Blätter im verbliebenen heißen Bratfett ca. 2 Minuten knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Paprika waschen und trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika darin unter Wenden ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Für den Dip Pflaumenmus, Essig und Senf verrühren. Fleisch aus dem Ofen nehmen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Pa­prika und Salbei anrichten, Pflaumendip dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 740 kcal
  • 65 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved