close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Krabben-Fischpfanne

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Schalotten  
  • 250 g   Staudensellerie  
  • 1 Dose(n) (425 ml, Abtr.gew. 250 g)  Aprikosen  
  • 100 g   Mungobohnensprossen  
  • 100 g   Tiefsee-Krabbenfleisch  
  • 500 g   Victoriabarschfilet (ersatzweise Rotbarschfilet) 
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Packung   Fix für China-Pfanne (2 Portionen, 40 g) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Sellerie putzen, waschen und in Stücke schneiden. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen in Spalten schneiden. Sprossen und Krabben kalt abspülen und abtropfen lassen.
2.
Fisch waschen und trocken tupfen. In grobe Stücke schneiden und in 2 Esslöffel heißem Öl rundherum ca. 10 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten und Sellerie im restlichen heißen Öl andünsten.
3.
Sprossen zufügen. 300 ml Wasser und Aprikosensaft angießen, Fix für China-Pfanne einrühren und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten schmoren. Zum Schluss Krabben und Fischwürfel vorsichtig unterheben und mit erhitzen.
4.
Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved