Kürbis-Flammkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kürbis-Flammkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10   Schalotten 
  • 1 (ca. 600 g)  kleiner Hokkaidokürbis 
  • 12 Stiel(e)  Thymian 
  • 2 Packungen (à 260 g)  frischer Flammkuchenteig backfertig ausgerollt auf Backpapier (ca. 40 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 250 Schmand 
  •     frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
  •     Salz 
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis waschen, vierteln, Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Viertel fein hobeln. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Etwas zum garnieren beiseitelegen
2.
1 Flammkuchenteig aus der Packung nehmen, direkt auf einem Backpapier entrollen. Mit 125 g Schmand bestreichen, Hälfte des Kürbis und Hälfte der Schalotten gleichmäßig darauf verteilen. Mit Pfeffer, etwas Salz, Hälfte der Orangenschale und Hälfte des Thymians bestreuen
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Brett nach Belieben mit frischem Thymian garniert bestreuen
4.
Zweiten Teig und übrige Zutaten ebenso verarbeiten. Flammkuchen sollen nacheinander serviert werden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 83g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved