Kürbis-Risotto mit Parmesan-Hobel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroßer Kürbis (ca. 1,25 kg; z. B. Garten- oder Hokkaido-Kürbis)  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     grobes Meersalz  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 250 g   Rundkornreis (z. B. Arborio) 
  • 100 ml   Weißwein  
  • 750 ml   Hühnerbrühe  
  • 2-3   Zweige Rosmarin  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kürbis vierteln, Kerne entfernen und die Schale großzügig abschneiden. Kürbis zuerst in Spalten, dann in Würfel schneiden. Kürbis auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. Mit 2 Esslöffel Öl beträufeln und mit Meersalz würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten garen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Reis zufügen, kurz glasieren und mit Weißwein und der Hälfte der Brühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren 16-18 Minuten köcheln. Übrige Brühe nach und nach angießen. Rosmarinnadeln abzupfen, zum Risotto geben und mitgaren. Vom Parmesan ca. 2 Esslöffel abreiben und unter das Risotto rühren. Übrigen Parmesan in Späne hobeln. Kürbis unter das Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Risotto mit Parmesanspänen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved