Kürbissuppe mit Erbsen und Brätbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kürbissuppe mit Erbsen und Brätbällchen Rezept

Unser Lieblingsgemüse gibt es im Moment in Hülle und Fülle! Da kommen Rezepte mit Kürbis gerade richtig, die schnell zuzubereiten sind und fantastisch schmecken!

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 kg  Hokkaido-Kürbis 
  • 3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1,5 Gemüsebrühe 
  • 1 (ca. 125 g)  ungebrühte Kalbsbratwurst 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  • 4 EL  Crème fraîche 
  •     grob gemahlener Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken. Kürbis waschen, putzen, halbieren, Kerne entfernen und grob würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
2.
Kürbis zufügen, kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 25 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
3.
Inzwischen 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Wurstbrät als Klößchen aus dem Darm in die Pfanne drücken. Brätklößchen darin unter Wenden 3–4 Minuten braten. Suppe von der Herdplatte ziehen, fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4.
Erbsen in die Suppe geben.
5.
Crème fraîche glattrühren. Brätbällchen auf Schüsseln verteilen. Suppe einfüllen. Crème fraîche darauf verteilen, mit grobem Pfeffer übermahlen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved