Lachs mit Petersilienkartoffeln

3.79487
(39) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   festkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 8   Lachsfilets (à ca. 100 g) 
  •     Pfeffer  
  •     Saft von ca. 1 Zitrone 
  • 2–3 EL   Olivenöl  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 250 ml   Milch  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Bund   krause Petersilie  
  •     Zitronenspalten  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten garen.
2.
Lachs waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfilets darin zuerst auf der Hautseite 4–5 Minuten kross anbraten.
3.
Fischfilets wenden und weitere 3–4 Minuten braten.
4.
Inzwischen Fett in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren, kurz anschwitzen. Milch und Brühe unter Rühren nach und nach zugießen. Aufkochen, ca. 6 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
5.
Petersilie in die Soße rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kartoffeln abgießen, mit je 2 Lachsfilets, Soße und Zitronenspalten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved