Lauwarmer Pennesalat mit Kräutersteak

Aus LECKER 4/2012
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  2 Personen
  • 1   kleiner Zweig Rosmarin  
  • 1–2 Stiel(e)   Thymian  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   + 1 TL Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  • 2   Schweinerückensteaks (à ca. 100 g) 
  • 125 g   kurze Nudeln (z. B. Penne) 
  •     Salz  
  • 125 g   TK-Prinzessbohnen  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   kleine rote Zwiebel  
  • 3–4 EL   Weißweinessig  
  • 50 g   Rucola  
  • 1 EL   Pinienkerne  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln, Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und hacken. Knoblauch schälen, grob hacken. 1 EL Öl, Knoblauch und Kräuter verrühren. Mit Pfeffer würzen. Steaks trocken tupfen und mit der Marinade einstreichen.
2.
Zugedeckt kalt stellen.
3.
Nudeln in 1–2 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Gefrorene Bohnen zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser 5–7 Minuten garen.
4.
Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel schälen, halbieren, in feine Streifen schneiden. Essig, Salz und Pfeffer verrühren, 1 TL Öl darunterschlagen. Bohnen und Nudeln abtropfen lassen. Heiß mit Paprika, Zwiebel und der Vinaigrette mischen.
5.
Rucola verlesen, waschen und gut ­trocken schütteln.
6.
Pinienkerne ohne Fett rösten. Steaks mit Salz würzen und in einer erhitzten Pfanne (z. B. einer Grillpfanne) ohne weiteres Öl von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Rucola und Pinienkerne unter den Nudelsalat heben.
7.
Zu den Steaks servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved