Lebkuchen-Crème-brûlée mit Orangenfilets

0
(0) 0 Sterne von 5
Lebkuchen-Crème-brûlée mit Orangenfilets Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Schlagsahne 
  • 200 ml  Milch 
  • 50 + 4 EL Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 2   Eier + 1 Eigelb (Gr. M) 
  • 1 gestrichene(r) TL  Lebkuchen­gewürz 
  • 2   Orangen 
  • 1 EL  kalte Butter 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Sahne, Milch, 50 g Zucker und Vanillezucker aufkochen. Vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: s. Herdhersteller). Eier, Eigelb und Lebkuchengewürz verquirlen. Warme Sahne langsam unterrühren
3.
Vier flache ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt) auf die Fettpfanne (tiefes Backblech) stellen und die Eiersahne einfüllen. Fettpfanne in den heißen Ofen schieben. So viel heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, dass die Förmchen zu 2⁄3 im Wasser stehen. Creme 50–60 Minuten stocken lassen. Die Creme etwas abkühlen lassen und dann mind. 3 Stunden kalt stellen
4.
Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen, Saft dabei auffangen. Den Saft aus den Trennhäuten drücken. Orangensaft einmal kräftig aufkochen, vom Herd ziehen und Butter in Stückchen einrühren. Orangensoße abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren
5.
Crème brûlée gleichmäßig mit je 1 EL Zucker bestreuen. Mit dem Küchen-Gasbrenner oder unter dem heißen Backofengrill kurz goldbraun karamellisieren. Orangenfilets mit der Soße auf der Crème brûlée anrichten
6.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved