Leichte Rinderrouladen zu Rosenkohl

Aus LECKER 12/2012
Leichte Rinderrouladen zu Rosenkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 Glas (370 ml)  geröstete rote Paprika 
  • 4   magere, dünne Rinder­rouladen (à ca. 150 g) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 4 TL  scharfer Senf 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  •     getrockneter Thymian 
  • 700 Kartoffeln 
  • 800 Rosenkohl 
  •     Holzspießchen 

Zubereitung

135 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Spalten schneiden. Paprika abtropfen lassen und die Stücke längs halbieren. Rouladen trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit je 1 TL Senf bestreichen.
2.
Je 1 Pa­prikahälfte und 1–2 Zwiebelspalten auf ein Rouladenende legen. Rouladen von der belegten Seite her aufrollen und mit Holzspießchen feststecken.
3.
Öl im Schmortopf erhitzen. Rouladen darin rundherum bei starker Hitze braun anbraten. Aus dem Bräter nehmen. Restliche Zwiebel und Paprika im heißen Bratfett anrösten. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen.
4.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. 1⁄2 l Wasser angießen, aufkochen. Die Rouladen zugeben und zugedeckt ca. 1 1⁄2 Stunden schmoren.
5.
Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salz­wasser ca. 20 Minuten kochen. Rosenkohl putzen, waschen und in wenig kochendem Salzwasser zugedeckt 15–18 Minuten garen.
6.
Rouladen aus dem Schmorfond heben. Gemüse im Fond mit dem Stabmixer pürieren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen in der Soße erhitzen. Rosenkohl und Kartoffeln getrennt abtropfen lassen.
7.
Alles anrichten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 43g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved