Leichtes Hähnchen-Stifado

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5-6   mittelgroße Zwiebeln (ca. 400 g)  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 2   Zweige frischer oder etwas getrockneter Rosmarin  
  • 1-2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 3-4 EL   Rotwein-Essig  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1-2 TL   Zucker  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln grob, Knoblauch fein würfeln. Fleisch waschen, trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Rosmarin waschen und abtropfen lassen
2.
2.Öl im Schmortopf erhitzen. Fleisch darin rundherum braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Tomatenmark mit anschwitzen. Fleisch wieder zugeben. Tomaten samt Saft zugeben, etwas zerkleinern. 1/4 l Wasser, Brühe, Essig und Kräuter einrühren. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze zunächst ca. 25 Minuten schmoren
3.
Dann ca. 15 Minuten offen weitergaren, dabei gelegentlich umrühren. Stifado mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilie waschen, fein schneiden. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Fladenbrot oder Reis
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved