Linguine Carbonara mit Erbsen

Aus LECKER 5/2017
0
(0) 0 Sterne von 5

Wir drehen das Pasta-Glücksrad und lösen: Lecker! Für diese Antwort braucht es nicht viel Überlegung, denn Speckwürfelchen bringen den Geschmack mit. Und für mehr Farbe gibt’s grüne Erbsen obendrauf

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 100 g   geräucherter, durchwachsener Speck  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1/2 Bund   Minze  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 2   frische Eier (Gr. M) 
  • 400 g   dünne Bandnudeln (z. B. Linguine) 
  • 300 g   TK-Erbsen  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Speck würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Speck darin ca. 6 Minuten braten. Nach ca. 3 Minuten Zwiebeln und Knoblauch dazugeben.
2.
Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen hacken. Parmesan reiben. Käse und Eier in einer großen Schüssel verquirlen.
3.
Inzwischen Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Fertige Nudeln abgießen, dabei ca. 150 ml Nudelwasser auffangen.
4.
Nudeln in die Pfanne geben. Gefrorene Erbsen und Nudelwasser dazugeben. Aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln. Alles zur Eiermischung geben und sofort untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Minze bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 660 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved