Lunchtime-Kebabs von der Pute

Aus LECKER 9/2019
3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Putenschnitzel  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     gemahlener Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer  
  • 1   Salatgurke  
  • 4   Tomaten  
  • 2   Zwiebeln (davon 1 rote) 
  • 2 EL   Weißweinessig  
  • 3 EL   + etwas Olivenöl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 175 g   Bulgur  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   Vollmilchjoghurt  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen, würfeln. Mit Zitronensaft und 1⁄2 –1 TL Kreuzkümmel mischen.
2.
Gurke und Tomaten waschen, grob schneiden. Zwiebeln schälen. Rote in Streifen schneiden, andere würfeln. Essig, Salz, Pfeffer und 2 EL Öl verrühren. Dressing, Gurke, Tomaten und rote Zwiebel mischen.
3.
Zwiebelwürfel in 1 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark, Bulgur, 350 ml Wasser und 1⁄2 TL Salz zugeben, aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen.
4.
Fleisch auf Spieße stecken, mit Salz würzen und wenig Öl einstreichen. In einer Grillpfanne rundherum ca. 8 Minuten braten. Knoblauch schälen, hacken. Mit Joghurt und Salz verrühren. Schmeckt warm und kalt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved