Matjes vier mal anders

5
(1) 5 Sterne von 5
Matjes vier mal anders Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 Blatt  rote Gelatine 
  • 2   große Orangen 
  • 125 ml  Rotwein 
  • 100 Schlagsahne 
  • 40 gelierte Preiselbeeren 
  • 4 Stiele  Minze 
  • 8   Smoky Rauchmatjesfilets (à ca. 75 g) 
  •     Schale von 1 Bio Zitrone 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Orangenfilets zugedeckt kalt stellen. 50 ml Orangensaft abmessen, restlichen Saft anderweitig verwenden.
2.
Rotwein und abgemessenen Orangensaft mischen. Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen und die Rotweinmischung unter Rühren zur Gelatine gießen. Eine kleine viereckige Schale mit Folie glatt auslegen und das flüssige Gelee hineingießen (ca. 0,5 cm hoch). Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
3.
Sahne halbsteif schlagen, Preiselbeeren in Schlieren unter die Sahne heben und in ein Schälchen geben. Minze waschen und trocken schütteln. Rotweingelee aus der Form auf Backpapier stürzen, Folie abziehen und das Gelee in kleine Rauten schneiden. Matjesfilets teilen, dabei den Schwanz entfernen. Mit Orangenfilets, einem Klecks Preiselbeersahne und den Rotweinrauten auf Tellern anrichten. Mit abgeriebener Zitronenschale bestreuen und mit Minze garnieren. Übrige Preiselbeersahne dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved