Mini-Hochzeitstorten

0
(0) 0 Sterne von 5
Mini-Hochzeitstorten Rezept

Zutaten

Für Küchlein = 48 Stück
  • 700 Marzipan-Rohmasse 
  • 2 EL  Puderzucker 
  • 15   Eier (Größe M) 
  • 675 Butter oder Margarine 
  • 300 Zucker 
  •     Salz 
  • 750 Mehl 
  • 7 1/2   leicht gehäufte TL Backpulver 
  • 300 ml  Milch 
  • 2 Packungen (à 250 g)  backfertige Mohnmischung 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2 (à 340 g)  Gläser Aprikosen-Konfitüre 
  • 2 kg  Roll-Fondant 
  •     rote Lebensmittelfarbe 
  •     schwarze Zuckerperlen 
  • 250 Puderzucker für die Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

405 Minuten
leicht
1.
Am Tag zuvor 300 g Marzipan mit 2 EL Puderzucker verkneten und mit wenig Lebensmittelfarbe rosa färben. Marzipan halbieren, jeweils auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu 2 langen Rollen (à ca. 2 cm Ø) rollen und in jeweils 33 gleichgroßen Scheiben schneiden. 6 Scheiben halbieren und zu kleinen Kügelchen formen. Restliche Scheiben zu ovalen Kreisen dünn ausrollen. Jeweils 5 Kreise zu einer Blüte legen und die Mitte andrücken. Blüte von der Arbeitsfläche nehmen, von unten zusammendrücken und in kleine Muffinmulden legen. Je 1 Marzipankugel in der Mitte jeder Blüte leicht andrücken und mit schwarzen Zuckerperlen verzieren. Blüten über Nacht trocknen lassen
2.
5 Eier trennen. 225 g weiches Fett, 100 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Nacheinander Eigelbe gut unterrühren. 250 g Mehl und 2 1/2 Backpulver mischen und abwechselnd mit 100 ml Milch kurz unterrühren. 1/3 der Mohnmasse hineinrühren. Eiweiß steif schlagen. 1 Päckchen Vanillin-Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Eischnee in zwei Portionen unter den Teig ziehen. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Boden auf einem Kuchengitter mindestens 45 Minuten abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen und mindestens 2 Stunden auskühlen lassen. 2 weitere Böden ebenso backen. Böden am besten am Vortag vorbereiten
3.
Böden oben begradigen. Aus den Böden jeweils 12 kleine Kreise (5 cm Ø) und 12 große Kreise (8 cm Ø) dicht aneinander ausstechen. Konfitüre mit 4 EL Wasser aufkochen, durch ein Sieb streichen und Küchlein damit einstreichen. 400 g Marzipan auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu 12 kleinen Kreisen (ca. 13 cm Ø) und 12 großen Kreisen (ca. 18 cm Ø) dünn ausrollen. Die kleinen Küchlein mit jeweils einem kleinen Marzipankreis und die großen Küchlein mit den großen Marzipankreisen überziehen. Küchlein mit Wasser bepinseln
4.
Fondant auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu 12 kleinen Kreisen (ca. 14 cm Ø) und 12 großen Kreisen (ca. 19 cm Ø) dünn ausrollen. Die kleinen Küchlein mit jeweils einem kleinen Fondantkreis und die großen Küchlein mit den großen Fondantkreisen überziehen. Überstehende Ränder abschneiden und wieder verkneten. Küchlein an den Seiten nach Belieben mit Kreuzen (mit einem scharfen Messer) einritzen, leicht mit Wasser bepinseln und an den Überschneidungen schwarze Perlen eindrücken. Jeweils 1 kleines Küchlein auf 1 großes Küchlein setzen und andrücken
5.
Restliches Fondant in 12 gleichgroße Stücke teilen und jeweils zu einer langen, dünnen Rolle (ca. 24 cm lang) rollen. Um die Schnittstellen der Küchlein jeweils eine Rolle legen. Mit je einer Mohnblüte verzieren
6.
Wartezeit ca. 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Küchlein = 48 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 68g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved