Nackenbraten mit geschmortem Gemüse und Meerrettich

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Schweinenacken (ohne Knochen)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Bund (ca. 500 g)  Suppengrün  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1/2 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     bunter Pfeffer  
  • 250 g   Schmand  
  • 2-3 TL   geriebener Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 1-2 TL   Speisestärke  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten.
2.
In der Zwischenzeit Suppengrün putzen, schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. Nach der Hälfte der Bratzeit um den Braten herum auf die Fettpfanne legen.
3.
Nach und nach mit 1/4 Liter Brühe ablöschen und schmoren lassen. Barten ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit buntem Pfeffer bestreuen. In der Zwischenzeit restliche Brühe in einen Topf geben und aufkochen lassen.
4.
Schmand und Meerrettich zufügen und unterrühren. Stärke und 1-2 Esslöffel Wasser glatt rühren, in die Soße rühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden.
5.
Braten etwas ruhen lassen, dann aufschneiden und mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten. Mit Petersilienstreifen bestreuen. Mit restlichen Petersilieblättchen garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 57 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved