Neue Kartoffeln mit Krabben und Gurkenquark

Aus LECKER 6/2010
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   kleine neue Kartoffeln  
  • 1   Minisalatgurke oder 1/2 Salatgurke  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 3–4 Stiel(e)   Estragon  
  • 250 g   Magerquark  
  • 3 EL   Mineralwasser  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone 
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Meersalz  
  • 100 g   Nordsee­krabbenfleisch  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen, dabei evtl. die Schale mit einer Gemüsebürste schrubben. Zugedeckt in Wasser ca. 20 Minuten kochen.
2.
Inzwischen Gurke waschen, evtl. schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Estragon waschen, Blättchen abzupfen. Quark und Mineralwasser glatt rühren. Gurke, Zwiebel, Estragon und Zitronenschale unterrühren.
3.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen, dann halbieren und evtl. schälen. Meersalz über die Kartoffeln streuen. Mit Quark und Krabben anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved