Nori-Maki-Sushi (Sushiröllchen mit Seetang)

0
(0) 0 Sterne von 5
Nori-Maki-Sushi (Sushiröllchen mit Seetang) Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 50 Kleb- oder Sushireis (Nishiki-Reis) 
  • 1-2 EL  Reiswein-Essig 
  •     Salz 
  •     Zucker 
  • 1-2 TL  Wasabi-Pulver 
  • 200 frischer Thunfisch 
  • 1/4   Salatgurke 
  • 2 Blätter  gerösteter Seetang (Nori, 9 g) 
  • 1   Bambus-Rollmatte 
  •     Sojasoße 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Reis gründlich waschen, bis das Wasser klar bleibt. Reis und 75 ml Wasser im geschlossenen Topf aufkochen. Herdplatte ausschalten und Reis 20 Minuten quellen lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und Reis weitere 20 Minuten im offenen Topf ausdämpfen lassen. Reis mit Essig, Salz und Zucker würzen. Wasabi-Pulver mit etwas kaltem Wasser verrühren. Thunfisch und Gurke gründlich waschen und trocken tupfen. Beides in ca. 20 cm lange Streifen schneiden. Seetangblätter längs halbieren. Je ein halbes Seetangblatt auf eine Bambus-Rollmatte legen. Gleichmäßig Sushi-Reis darauf verteilen, dabei an den Längsseiten jeweils einen ca. 2 cm breiten Rand lassen. In die Mitte des Reises längs eine Rille drücken. Mit Wasabi bestreichen. Je ein Fisch- und Gurkenstreifen hineinlegen. Mit Hilfe der Bambusmatte aufrollen, Sushirolle dabei mit beiden Händen kräftig pressen. An den Enden Füllung andrücken. Sushirolle mit einem scharfen Messer in 6 gleichgroße Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten weitere drei Rollen formen und aufschneiden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stück ca. :
  • 30 kcal
  • 120 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 1g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved