Nudeln mit Avocado-Feta-Creme und Chiligarnelen

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
3.74138
(58) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 450 g   Riesengarnelen (frisch oder TK; ohne Kopf, mit Schale)  
  • 200 g   cremiger Feta  
  • 100 g   Schmand  
  • 2   reife Avocados (z. B. Sorte Hass) 
  • 3–4 EL   Zitronensaft  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   rote Chilischote  
  • 400 g   schmale Bandnudeln (z. B. Bavette) 
  • 2 EL   Olivenöl  

Zubereitung

35 Minuten
einfach
1.
Garnelen evtl. auftauen lassen. Für die Avocadocreme Feta mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit Schmand verrühren. Avocados längs halbieren und den Kern herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und mit Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben.
2.
Mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Fetacreme unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Chili putzen, längs einritzen, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Garnelen schälen, am Rücken längs einritzen und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
4.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Garnelen darin ca. 3 Minuten braten. Kurz vor Ende der Bratzeit Knoblauch und Chili zugeben und mitbraten.
5.
Mit wenig Salz würzen. Nudeln abgießen, wieder in den Topf geben. Garnelen und Avo­cado-Feta-Creme unterheben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 920 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved