Österliche Hefehasen

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Hasen
  • 250 ml   + 2 EL Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 450 g   Mehl  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 100 g   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • ca. 10   Rosinen  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
100 ml Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröckeln und auflösen. Mehl, Zucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel vermengen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Mit Mehl bedecken und ca. 15 Minuten gehen lassen. 150 ml Milch, Salz, Butter und Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Strang formen und in 7 Stücke á ca. 80 g und 7 Stücke á ca. 40 g teilen. Jedes Teigstück kegelförmig formen. An den schmalen Enden zu ca. 2/3 einschneiden und jeweils 1 großes (Körper) und 1 kleines Stück (Kopf) zu einem Hasen ineinanderlegen. Rosinen klein schneiden und als Augen und Nase fest andrücken. Hasen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und 5-10 Minuten ruhen lassen. Eigelb und 2 Esslöffel Milch verrühren und die Hasen damit bestreichen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Lauwarm oder kalt servieren. Dazu schmeckt Butter und Konfitüre
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved