Ofen-Lachsforelle mit Bärlauch-Ricotta-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5
Ofen-Lachsforelle mit Bärlauch-Ricotta-Füllung Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 kleine Kartoffeln 
  • 500 grüner Spargel 
  • 4 EL  heller Balsamico-Essig 
  • 200 ml  Gemüsebrühe 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 7–8 EL  Olivenöl 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 1 Bund  Bärlauch 
  • 150 Ricotta-Käse 
  • 2   küchenfertige Lachsforellen (à ca. 700 g) 
  •     Öl 
  •     Alufolie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen, pellen und kleiner schneiden. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden.
2.
Spargel längs halbieren und schräg in Stücke schneiden. Essig, Brühe, 1/2 TL Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker aufkochen. Spargel dazugeben und ca. 3 Minuten köcheln. 3 EL Öl unter den Spargel rühren. Radieschen putzen, waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.
3.
Spargel-Mischung und Radieschen unter die Kartoffeln heben. Bärlauch waschen, trocken tupfen und, evtl. bis auf 1–2 Blätter, in feine Streifen schneiden. Mit Ricotta verrühren. Fische waschen und gründlich trocken tupfen.
4.
Fische mehrmals ca. 1/2 cm tief einschneiden und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Ricotta-Mischung in die Bauchhöhlen füllen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und einölen. Fisch daraufgeben.
5.
4–5 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Forellen damit beträufeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der 2.ten Schiene von oben, 20–25 Minuten garen.
6.
Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Übrige Bärlauchblätter in Streifen schneiden. Forellen herausnehmen, mit Kartoffel-Spargelsalat anrichten und mit Bratsud vom Backblech beträufeln. Forellen evtl. mit Bärlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ
  • 71g Eiweiß
  • 49g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved