close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ofen-Süßkartoffel

4.190475
(105) 4.2 Sterne von 5

Diese Ofen-Süßkartoffeln musst du probieren! Nach dem Backen füllen wir sie mit einem köstlichen Barbecue-Hähnchen-Mix, was einfach unglaublich gut schmeckt.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Wie bereitet man Süßkartoffeln im Ofen zu?

Das Backen im Ofen macht die Süßkartoffel besonders aromatisch. Dort braucht sie je nach Größe bis zu 45 Minuten. Damit Süßkartoffeln möglichst schnell und gleichmäßig garen, ist es wichtig, sie vor dem Backen längs zu halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf das Blech zu legen.

Was schmeckt zur Ofen-Süßkartoffel?

Mit den passenden Toppings schmeckt die Ofen-Süßkartoffel doppelt gut. Das können Dips wie Kräuterquark oder Tzatziki, gebratenes Gemüse oder Fleischstreifen sein. Wer Fisch mag, sollte gebackene Süßkartoffeln mit Thunfischsalat probieren. Soll die Ofen-Süßkartoffel vegan sein, ist selbst gemachter Hummus eine leckere Beilagen-Idee.

Ofen-Süßkartoffel mit Hähnchen - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   große Süßkartoffeln  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 1   Zucchini  
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  •     Backpapier  
  • 5 EL   Barbecue-Soße (z. B. selbstgemacht, siehe Tipp unten) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Kartoffeln mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 45 Minuten backen.
2.
Paprika und Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und warm stellen. Paprika und Zucchini im Bratfett andünsten. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Lauchzwiebeln putzen,waschen und schräg in Ringe schneiden. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Esslöffel ca. 1/3 der Kartoffel aushöhlen. Fleisch und Gemüse vermengen. Mit Barbecuesoße abschmecken und auf die Kartoffeln verteilen. Mit Lauchzwiebeln bestreuen.
5.
Extra-Tipp: Für selbstgemachte Barbecue-Soße 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 EL Kokosöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. 1 TL Tomatenmark dazugeben und ca. 3 Minuten braten. 1 Dose passierte Tomaten (425 ml), 250 ml Gemüsebrühe, 100 ml Apfelessig, 5 EL Honig, je 1 TL Pfeffer, Senf, geräuchertes Paprikapulver, 1 EL Limettensaft und etwas Salz dazugeben und verrühren. Unter gelegentlichem Rühren ca. 1 Stunde köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Video-Tipp

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved