Olivenölkuchen mit Feigen in Sirup

0
(0) 0 Sterne von 5
Olivenölkuchen mit Feigen in Sirup Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   Bio-Orange 
  • 125 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 5   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  • 225 Zucker 
  • 75 ml  mildes Olivenöl 
  • 50 ml  Cognac 
  • 4   Feigen 
  • 2 EL  Pistazienkerne 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Orange heiß waschen und trocken reiben. Schale dünn abraspeln. Orange halbieren, Saft auspressen. Springform (22 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben
2.
Mehl, Backpulver und Orangenschale vermengen. Eier trennen. Eigelbe, Salz und 50 g Zucker cremig aufschlagen. Olivenöl langsam einrühren. Mehl-Mix kurz unterrühren. Eiweiß in 3 Portionen steif schlagen, dabei jeweils 25 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee portionsweise unter den Teig heben und in die Springform füllen
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–40 Minuten backen. Bei geöffneter Ofentür im Ofen abkühlen lassen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 100 g Zucker, Cognac und 50 ml Wasser in einem Topf aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen
4.
Feigen putzen, waschen und in Spalten schneiden. Sirup über die Feigen gießen und ca. 30 Minuten marinieren. Pistazien grob hacken. Kuchen aus der Form lösen, mit dem Feigensirup beträufeln. Feigen auf dem Kuchen verteilen, mit Pistazien bestreuen
5.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Stellmach, Peter

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved