Panierter Heilbutt mit Aioli

Aus kochen & genießen 21/2002
0
(0) 0 Sterne von 5
Panierter Heilbutt mit Aioli Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2   Eigelb 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  •     Zucker 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 250 ml  Olivenöl 
  • 100 Zuckerschoten 
  • 150 Frisée-Salat 
  • 100 Kirschtomaten 
  • 2 EL  Weißweinessig 
  • 7 EL  Sonnenblumenöl 
  • 500 Heilbuttfilet 
  • 4 Scheiben  Weißbrot 
  • 75 Mehl 
  • 1   Ei 
  •     Zitrone 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für die Aioli Knoblauch schälen, fein hacken. Eigelb, 1 Esslöffel Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl langsam unterschlagen, bis alles eine cremig Konsistenz hat. Knoblauch zufügen. Zuckerschoten putzen, waschen und kurz blanchieren. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten putzen, waschen und halbieren. Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, 3 Esslöffel Sonnenblumenöl darunter schlagen. Salatzutaten mit der Marinade vermengen. Fisch waschen, der Länge nach halbieren und in Streifen schneiden. Mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Weißbrot entrinden und fein zerreiben. Mehl mit 1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer mischen. Ei in einem Teller aufschlagen. Fisch erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Weißbrotbröseln wenden. Restliches Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch in 2 Portionen darin ca. 8 Minuten braten. Fisch warm halten. Fisch mit der Aioli und dem Salat auf einer Platte anrichten. Mit Zitronenspalten garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 1060 kcal
  • 4440 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 88g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved