Paprika-Zwiebel-Gulasch

5
(4) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • je 400 g   Rinder- und Schweinegulasch  
  • 500 g   Zwiebeln  
  • 2   Chilischoten  
  • 200 g   kleine Champignons  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 4 EL   Aiwar (Pikant-scharfe Gewürzpaste) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten  
  • 500 g   bunte Paprikaschoten  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 150 g   Crème fraîche  

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Fleisch evtl. kleiner schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Chilischoten waschen. Pilze putzen, säubern und halbieren. Öl in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch darin portionsweise anbraten, herausnehmen.
2.
Pilze im Bratfett anbraten, herausnehmen. Fleisch und Zwiebeln in den Topf geben, Chilischoten zufügen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Aiwar und Tomaten unterrühren. 1/2 Liter Wasser zugießen und aufkochen.
3.
Ca. 2 Stunden köcheln. Paprika putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. 30 Minuten vor Ende der Garzeit unter das Gulasch rühren. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Gulasch nochmals abschmecken und in Schüsseln anrichten.
4.
Einen Klecks Crème fraîche daraufgeben und mit Schnittlauch bestreuen. Dazu schmeckt Baguettebrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved