Paprikagulasch mit Kabanossi

Aus kochen & genießen 3/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Paprikagulasch mit Kabanossi Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Paprikaschoten (z. B. grün, gelb und rot) 
  • 2   Stangen Porree (Lauch) 
  • 5   große Zwiebeln 
  • 1,5 kg  gemischtes Gulasch 
  • 4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüßpaprika 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  •     1 1⁄2 EL Mehl 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten 
  • 400 Kabanossi 
  • 2 EL  Gemüsebrühe 
  • 1 Bund  Petersilie 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Porree putzen, waschen, in breite Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Fleisch trocken tupfen.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin portionsweise rundherum kräftig anbraten. Zusammen mit der letzten Fleischportion Paprika, Porree und Zwiebeln anbraten. Gesamtes Fleisch wieder zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
3.
Tomatenmark unterrühren und kurz anschwitzen. Mehl überstäuben und ebenfalls anschwitzen. Tomaten samt Saft und 1 1⁄4 l Wasser einrühren. Tomaten etwas zer­drücken und alles aufkochen.
4.
Wurst in Scheiben schneiden. Brühe und Wurst einrühren. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 1 3⁄4 Stunden schmoren.
5.
Petersilie waschen und hacken. Das Gulasch abschmecken, mit Petersilie bestreuen. Dazu passen Semmelknödel oder Makkaroni. Getränke-Tipp: trockener Rotwein, z. B. ein kräftiger Cabernet Sauvignon.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 560 kcal
  • 56 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved