Party-Pfundstopf

Aus kochen & genießen 3/2012
3.87805
(41) 3.9 Sterne von 5

Deftig, gehaltvoll und so schön wärmend: Unser Pfundstopf ist nicht nur super fürs Partybuffet, er eignet sich auch ideal für ein bis zwei Familienessen am Wochenende. Denn schön durchgezogen schmeckt der Eintopf am nächsten Tag noch viel besser!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   ungebrühte feine Bratwurst  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   Zwiebeln  
  • 500 g   Putenbrust (Stück) 
  • 500 g   ausgelöstes Kasselerkotelett (Stück) 
  • 500 g   Rindergulasch  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Champignons  
  • 1 EL   Brühe  
  • 250 ml   Schaschliksoße  
  • 250 ml   Tomatenketchup  
  • 200 g   Schlagsahne  

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Wurstbrät als Klößchen aus der Haut direkt in siedendes Salzwasser drücken. Ca. 4 Minuten gar ziehen und dann abtropfen lassen.
2.
Zwiebeln schälen und grob würfeln. Putenbrust und Kasseler waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Gulasch evtl. etwas kleiner würfeln. Pilze abtropfen lassen. Brühe in gut ½ l heißem Wasser auflösen.
3.
Gesamtes Fleisch, Klößchen, Zwiebeln, Schaschliksoße, Ketchup, Sahne und Brühe in einem Bräter oder in einem großen ofenfesten Topf mischen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) zugedeckt ca. 2 ½ Stunden schmoren.
4.
Nach ca. 1 ½ Stunden den Deckel ab­nehmen. Pfundstopf nochmals abschmecken. Dazu passen Schmand und Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 52 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved