Pecannuss-Schoko-Kuchen

Pecannuss-Schoko-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Zwiebäcke 
  • 3 EL  Rum 
  • 150 weiche Butter 
  • 100 + 2 EL Zucker 
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 200 Pecannusskerne 
  • 150 geriebene Haselnusskerne 
  • 100 Zartbitter-Schokolade 
  • 100 Schlagsahne 
  • 25 Kokosfett 
  •     Fett 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebäcke im Universalzerkleinerer fein mahlen und mit Rum mischen. Butter und 100 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weiß-cremig rühren. Eier trennen und Eigelbe unter die Fettmasse rühren. 12 schöne Pekannüsse zur Seite legen. Übrige Nüsse im Universalzerkleinerer fein mahlen. Geriebene Nüsse und Zwiebackbrösel unter den Teig rühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes portionsweise aufschlagen und unter den Teig heben. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus dem Springformrand lösen und kühl stellen. Für den Guss Schokolade hacken und zusammen mit Sahne und Kokosfett in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Glasur 10–15 Minuten abkühlen lassen und auf dem Kuchen verstreichen. Kuchen weitere 1–2 Stunden kühl stellen. 2 EL Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren. Übrige Pekannüsse im Karamell wenden und auf einem Stück Backpapier ausbreiten. Kuchen mit den karamellisierten Nüssen verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved