Perlhuhn auf Kürbis-Bittersalaten

0
(0) 0 Sterne von 5
Perlhuhn auf Kürbis-Bittersalaten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 gemischte rote Bittersalate, z.B. Lollos Rosso, Eichblatt, Batavia, junge Rote Bete Blättchen 
  • 250 Hokkoaidokürbis 
  • 1   Schalotte 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 7 EL  Öl 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 4 EL  Essig 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Muskatnuss 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 3 EL  Schlagsahne 
  •     Zucker 
  • 50 Buchweizenkörner 
  • 2   kleine Avocados 
  • 4   Perlhuhnbrüste 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Salate waschen, putzen und evtl. in Stücke zupfen. Kürbis putzen und mit einem Hobel in Stifte hobeln. Schalotte schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin 1–2 Minuten anschwitzen, dann Senf unterrühren. Essig zugießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann lauwarm abkühlen lassen.
2.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Kürbisstifte darin 2–3 Minuten bissfest anbraten, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Kürbisstifte abkühlen lassen. Eigelb, Sahne und Schalotten-Mix pürieren. 3 EL Öl langsam untermixen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Dressing kalt stellen. Buchweizen in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
3.
Perlhuhn waschen, trocken tupfen und den Knochen herausschneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Perlhuhnbrüste darin zuerst auf der Hautseite ca. 5 Minuten goldbraun braten, dann wenden und weitere ca. 4 Minuten braten.
4.
Avocados halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Buchweizen abgießen und gut abtropfen lassen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Buchweizen darin ca. 4 Minuten braten. Salat und Fleisch auf einer Platte anrichten und mit Dressing und Buchweizen beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved