Pflaumen-Joghurt-Trifle

Aus LECKER 10/2016
3.25
(4) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Pflaumen oder Zwetschgen 
  • 100 g   Brombeeren  
  • 6 EL   Zucker  
  • 1 TL, gestr.   Speisestärke  
  • 40 g   Russisch Brot (Buch- stabenkekse) 
  • 350 g   Vollmilchjoghurt  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Paket/e   Vanillezucker  

Zubereitung

30 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und klein würfeln. Brombeeren verlesen, eventuell waschen. 3 EL Zucker in einem Topf ­karamellisieren. Pflaumen und 3 EL Wasser zufügen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 8–10 Minuten dünsten. Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser glatt rühren. Kompott damit binden. Brombeeren zufügen. Kompott auskühlen lassen.
2.
Russisch Brot zerbröseln. Joghurt und 3 EL Zucker verrühren. Sahne steif schlagen, dabei Vanille­zucker einrieseln lassen. Ca. 1⁄4 Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Restliche Sahne unter den Joghurt heben.
3.
Ca. 2⁄3 Joghurt in eine Schüssel füllen. Russisch Brot und Hälfte Kompott daraufgeben. Rest Kompott, bis auf 1 EL, unter den übrigen Joghurt mischen und auf das Kompott in der Schüssel geben. Sahne im Spritzbeutel auf die Creme spritzen, mit Rest Kompott verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 420 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved