Philadelphia-Hähnchen

4.408165
(49) 4.4 Sterne von 5

Kräuterfrischkäse, Sahne und Senf bilden die Basis für das cremige Sößchen, in dem das Fleisch dann wunderbar zart und saftig wird. Philadelphia-Hähnchen ist ein Ofengericht, das wir ab jetzt sicherlich öfter kochen werden.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

LECKER-Tipp: Unser Philadelphia-Hähnchen ist ideal, wenn die Kids keine Lust auf gesundes Grünzeug haben. In der Frischkäsesoße lässt sich nämlich sehr gut Gemüse verstecken, zum Beispiel kleingeschnittene Möhren, Paprika, Champignons oder auch TK-Erbsen. Ein ideales Familienessen also!

Noch mehr geniale Hähnchen-Rezepte gibt's hier >>

Philadelphia-Hähnchen - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hähnchenbrustfilet  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Edelsüß-Paprikapulver  
  • 200 g   Kräuterfrischkäse  
  • 250 ml   Sahne  
  • 130 ml   Milch  
  • 1 EL   Senf  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     frische glatte Petersilie  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Hähnchen trocken tupfen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Fleisch gründlich mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenstücke in 2 Portionen von allen Seiten kurz scharf anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Fleisch mit etwas Paprikapulver würzen und in eine große Auflaufform geben.
3.
Frischkäse mit Sahne, Milch, Senf und Gemüsebrühe zu einer glatten Soße verquirlen. Knoblauchzehe schälen, durch eine Knoblauchpresse zur Soße pressen und unterrühren. Mit Pfeffer würzen.
4.
Frischkäsesoße über das Fleisch in die Auflaufform gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten garen.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Philadelphia-Hähnchen aus dem Ofen nehmen, mit etwas Paprikapulver und frisch gehackter Petersilie bestreuen. Dazu schmecken Baguette, Reis oder Kartoffeln.
6.
Extra-Tipp: Wer mag, verwendet für die Soße normalen Frischkäse und verfeinert mit Currypulver, gemahlenem Chili oder anderen Lieblingsgewürzen.
7.
Zubereitungs-Tipp: Möchtest du noch Gemüse ergänzen, kannst du die Soßenmenge durch Zugabe von mehr Frischkäse, Sahne oder Milch anpassen. Fleisch und Gemüse sollten mindestens bis zur Hälfte mit Soße bedeckt sein.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved