Pilzrisotto mit Rauke, Tomaten und Parmesan

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Austernpilze  
  • 150 g   Champignons  
  • 3   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 300 g   Risottoreis  
  • 1/8 l   trockener Weißwein  
  • 3/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 100 g   Rauke  
  • 50 g   Parmesankäse  
  • 8 Scheiben   Parmaschinken  
  •     Parmesanlocken zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pilze säubern und eventuell kleiner schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Pilze zugeben und kurz mitbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseite stellen. Reis im Bratfett kurz dünsten. Wein angießen und bei schwacher Hitze einkochen lassen. Anschließend Brühe nach und nach angießen, jeweils einkochen lassen.
3.
Reis insgesamt 20-25 Minuten ausquellen lassen. Rauke und Tomaten waschen und putzen. Tomaten halbieren, Rauke eventuell etwas kleiner zupfen. Pilze und Tomaten 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Risotto geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Parmesan reiben und unter das Risotto rühren. Risotto auf Tellern anrichten, Rauke und Parmesanlocken darübergeben. Parmaschinken dazu servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved