Pizza-Pops - so geht der Party-Snack

Pizza am Stiel? Oh ja, unbedingt! Die Pizza-Pops machen sich nämlich richtig gut auf dem Partybuffet: Sie lassen sie sich ohne Teller und Besteck zu essen und sind dabei auch noch superschnell und einfach zubereitet.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alles, was Sie dafür brauchen ist eine Rolle frischer Pizzateig mit Tomatensoße, geriebenen Mozzarella und Salami. Vegetarier ersetzen diese einfach durch Champignons oder ein anderes Gemüse. Der besondere Clou: Vor dem Backen wird der Teig zu Pizzaschnecken gerollt, die nach dem Backen auf bunte Holzspieße gesteckt werden. Wie die Pizza-Pops gelingen, sehen Sie im Video!

Tipp: Für wahre Pizza-Liebhaber empfehlen wir einen Pizzaofen oder einen Pizzastein

Mehr zum Thema