Plattes Huhn mit Süßkartoffelpommes

Aus kochen & genießen 8/2017
4.5
(6) 4.5 Sterne von 5

Wie praktisch: Flach ausgebreitet gart der Vogel eine halbe Stunde schneller im Ofen - ein echtes Turbo-Grillhähnchen! Dazu gibt's knusprige Süßkartoffelpommes.

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Süßkartoffeln  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1   Bio-Limette  
  • 2 Zweig/e   Rosmarin  
  • 2 Stiel/e   Thymian  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 TL   Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 1   küchenfertiges Bauernhähnchen (ca. 1,2 kg) 
  • 4   Lorbeerblätter  
  • 1-2 EL   Speisestärke  
  • ca. 1 Liter   Öl zum Frittieren 
  •     Küchenpapier  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Pommes Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Stifte schneiden. Mit kaltem Wasser bedeckt ca. 30 Minuten stehen lassen.
2.
Für das Hähnchen Knoblauch ­schälen, hacken. Limette heiß waschen. Schale fein abreiben, Limette auspressen. Rosmarin und Thymian waschen, hacken. Alles mit Tomatenmark, Paprikapulver und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Hähnchen mit einer Geflügelschere am Rücken längs aufschneiden, auseinanderklappen, abspülen, trocken tupfen und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Mit der Marinade bestreichen. Lorbeer um das Hähnchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen.
4.
Für die Pommes Süßkartoffeln abtropfen lassen, trocken tupfen, mit Stärke mischen (s. Tipp). Öl in einem Topf auf 180 °C erhitzen. Süßkartoffeln darin portionsweise ca. 4 Minuten frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Alles anrichten. Dazu schmeckt Sour Cream.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 730 kcal
  • 59 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved