Poulet Vallée d’Auge (Hühnchen mit Calvados & Cidre)

5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Schalotten  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 150 g   kleine Champignons  
  • 2-3 Stiel(e)   Thymian  
  • 1 (1,5 kg)  bratfertiges Hähnchen  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 EL (20 g)  Butterschmalz  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 4-5 EL   Calvados (franz. Apfel-Branntwein) 
  • 100 ml   herber Cidre (franz. moussierender Apfelwein) 
  • 100 ml   Hühnerbrühe  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 750 g   Äpfel, Saft von 1 Zitrone  
  • 2 EL (40 g)  Butter  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen, halbieren. Thymian waschen. Hähnchen waschen, trockentupfen und in 8-10 Teile zerlegen. Würzen
2.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Hühnchen darin rundum ca. 10 Minuten anbraten. Schalotten, Knoblauch, Pilze, Thymian und Lorbeer ca. 5 Minuten mitschmoren. Würzen. 3 EL Calvados angießen und evtl. anzünden (flambieren)
3.
Mit Cidre und Brühe ablöschen und ca. 3 Minuten einkochen lassen. Crème fraîche einrühren. Alles zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren
4.
Äpfel waschen, vierteln, entkernen. In Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Äpfel darin goldgelb braten. Mit 1-2 EL Calvados beträufeln. Hühnchen mit Soße und Äpfeln anrichten. Dazu passen Kartoffeln oder Baguette
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved