Puten-Sauerbraten

0
(0) 0 Sterne von 5
Puten-Sauerbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 200 ml  Apfelessig 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 4   Pimentkörner 
  • 4   Gewürznelken 
  • 1,5 kg  Putenbrust 
  • 4   Zwiebeln 
  • 3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2   Topf Majoran 
  • 3   Äpfel (à ca. 175 g) 
  • 1-2 EL  Zitronensaft 
  • 3 EL  Butter 
  • 1 EL  Mehl 
  • 5 EL  Schlagsahne 
  •     Zucker 
  •     frische Kräuter 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. 1/2 Liter Wasser, Suppengrün, Essig, Lorbeer, Piment und Gewürznelken 5 Minuten kochen und abkühlen lassen. Fleisch waschen und in die Marinade legen. Zugedeckt am besten über Nacht ziehen lassen, zwischendurch wenden. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Fleisch aus den Sud nehmen und trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin rundherum anbraten. Zwiebeln zufügen, ebenfalls anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade durch ein Sieb gießen. Braten mit der Hälfte ablöschen, kurz aufkochen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) zunächst ca. 1 Stunde schmoren. Inzwischen Majoran waschen und hacken. Braten mit restlicher Marinade begießen, mit Majoran würzen und im offenen Bräter weitere 30 Minuten schmoren. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter schmelzen. Apfelspalten darin bei milder Hitze 5-7 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Braten warm stellen, Fond durch ein Sieb gießen und aufkochen. Mehl und Sahne glatt rühren und in den Fond rühren. Unter Rühren aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Braten aufschneiden, mit den Apfelspalten und Soße anrichten. Mit frischen Kräutern garniert servieren. Dazu schmecken Kroketten und Rotkohl
2.
Wartezeit ca. 8 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 61g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved