Puten-Spieße mit Tomaten und Zucchinigemüse

Aus LECKER 20/2010
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zucchini  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 Stiel(e)   Salbei  
  • 4   kleine rote Zwiebeln  
  • 500 g   Putenbrust  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 80 g   kleine schwarze Oliven  
  •     Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen und in Spalten schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
2.
Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in 16 möglichst gleich große Würfel schneiden. Zwiebeln, Putenwürfel, und Salbeiblätter abwechselnd auf Spieße stecken.
3.
Öl erhitzen. Spieße darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 5 Minuten Knoblauch, Zucchini, Tomaten und Oliven dazugeben. Auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved