Putenfilet mit Paprikagemüse

Putenfilet mit Paprikagemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote Zwiebel 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2   orange Paprikaschoten 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 600 Putenfilet 
  • 1 EL  Sonnenblumenöl 
  • 2 Stiel(e)  Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Honig, Zitronensaft und Olivenöl miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika vierteln, putzen, waschen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen.
2.
Unter dem vorgeheizten Grill rösten, bis die Haut schwarz wird, herausnehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 10 Minuten ausdämpfen lassen. Paprika häuten und mit der Vinaigrette vermengen.
3.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Grillpfanne mit Öl bestreichen, Fleisch darin von beiden Seiten 5–6 Minuten anbraten. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
4.
Paprika-Gemüse auf Tellern anrichten und mit dem Putenfilet servieren, mit Petersilie garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved