Putenfilets mit Preiselbeersoße und Wirsingkohlblättern

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenfilets mit Preiselbeersoße und Wirsingkohlblättern Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 125 Cranberries 
  • 1 EL  Zucker 
  • 2   Putenfilets (à ca. 300 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   mittelgroßer Kopf Wirsingkohl 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  • 1/8 Hühnerbrühe (Instant) 
  • 1/8 Rosé-Wein 
  • 3 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 2-3   Wacholderbeeren 
  •     Kerbel 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Cranbeeries waschen, verlesen. In wenig Wasser mit Zucker ca. 15 Minuten garen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin kräftig anbraten und bei schwacher Hitze 15 Minuten weiter braten.
2.
Kohl putzen, waschen, 8 Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten blanchieren. Fett erhitzen und die Kohlblätter darin schwenken. Fleisch herausnehmen und warm halten. Bratfond mit Brühe und Wein ablöschen, aufkochen, abgetropfte Cranbeeries (oder Preiselbeeren) zufügen.
3.
Mit Soßenbinder andicken. Wacholderbeeren in einem Mörser zerstoßen und in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Kohlblätter und der Soße zusammen auf Tellern anrichten.
4.
Mit Kerbel garnieren. Dazu schmecken Herzoginkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved