Putenoberkeule mit Senf-Honig-Kruste

3.595745
(47) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Topf oder 1 kleines Bund frischer Majoran  
  • 1 (ca. 1,2 kg)  Putenoberkeule  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 15 g   Butter oder Margarine  
  • 1/8-1/4 l   klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 2   Zwiebeln  
  • 300 g   Porree (Lauch) 
  • 300 g   Tomaten  
  • 1 EL   Honig  
  • 1 EL   körniger Senf  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Majoran waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Putenkeule waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und etwas Majoran würzen. Putenkeule in einen große Bräter legen und einige Fettflöckchen auf dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/2 - 1 3/4 Stunden braten. Nach ca. 30 Minuten Brühe angießen. Kartoffeln schälen und halbieren. Zwiebeln schälen und vierteln. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Tomate waschen und vierteln. 40-45 Minuten vor Ende der Garzeit Kartoffeln, Zwiebeln und Porree um die Keule verteilen. Mit Salz, Pfeffer und restlichem Majoran würzen und mitschmoren. Honig und Senf verrühren und die Keule 15-20 Minuten vor Ende der Garzeit damit bestreichen. Tomaten zufügen und alles fertig schmoren. Mit Majoran und restlicher Petersilie garniert servieren
2.
Zubereitungszeit 1 3/4-2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 90 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved