Putenrollbraten

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Spinat  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   flaches Stück Putenbrust (ca. 1 kg, am besten vom Fleischer zu einer großen Scheibe  
  •     aufschneiden lassen)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   Brechbohnen  
  • 500 g   Möhren  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 40 g   Walnusshälften  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 2-3 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Holzstäbchen  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Spinat waschen, abtropfen lassen und verlesen. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken. Putenfleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat darauf verteilen. Mit Knoblauch würzen. Alles zu einer Roulade aufrollen, mit Holzstäbchen feststecken und zusätzlich fest mit Küchengarn umwickeln. Auf die Fettpfanne des vorgeheizten Backofens (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) geben und ca. 1 1/4 Stunden braten. Inzwischen für das Gemüse Bohnen putzen, waschen, halbieren. Möhren schälen, waschen und in dünne Stifte schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Petersilie waschen und hacken. Nüsse ebenfalls hacken. Gemüse abgießen. Kurz vor dem Anrichten Fett schmelzen. Gemüse, Nüsse und Petersilie darin schwenken. Für die Putenroulade Suppengrün putzen, waschen, grob würfeln. Während der letzten 20 Minuten mit auf die Fettpfanne geben. Mit 1/2 Liter Wasser ablöschen. Putenbraten von der Fettpfanne nehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb gießen. Crème fraîche unterrühren. Kurz aufkochen, Soßenbinder einstreuen, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmekken. Braten aufschneiden, mit etwas Soße und dem Gemüse auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie garnieren. Restliche Soße extra reichen
2.
kJ/ kcal
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved