Quark-Himbeer-Blechkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 375 g   Mehl  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 400 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 1/2 l   Milch  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 kg   Magerquark  
  • 500 g   Himbeeren  
  • 250 g   Brombeeren  
  • 200 ml   Apfelsaft  
  • 50 ml   Zitronensaft  
  • 1 Packung (200 g)  Gelin  
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben, 2 Eier, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 150 g Zucker, Salz und Fett in Flöckchen auf das Mehl geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Teig ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit 8 Esslöffel Milch und Puddingpulver glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren und nochmals kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen.
3.
Quark, restlichen Vanillin-Zucker, 200 g Zucker und restliche Eier verrühren. Den Vanille-Pudding unter die Quarkmasse rühren. Teig auf einem gut gefetteten Backblech ausrollen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
4.
Blech aus dem Ofen nehmen, Quarkmasse gleichmäßig darauf verteilen und weitere ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Himbeeren und Brombeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.
5.
Himbeeren und Brombeeren auf dem Kuchen verteilen. Apfelsaft, Zitronensaft, restlichen Zucker und Gelin glatt rühren. Mit einem Esslöffel gleichmäßig über die Früchte geben und 1 Stunde kühl stellen. Ergibt 30 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved