Quitten-Chutney

3.5
(20) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 3   Quitten (à ca. 300 g) 
  • 3   Zwiebeln  
  • 3 EL   Öl  
  • 100 ml   heller Balsamico-Essig  
  • 300 ml   trockener Weißwein  
  • 1–2   Lorbeerblätter  
  • 5–6 EL   Zucker  
  • 8 Stiel(e)   Thymian  
  • 1 TL   Speisestärke  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Ca. 400 ml Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Quitten waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Quitten in Stücke schneiden und sofort in das Zitronenwasser legen
2.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Quitten, Essig, Weißwein, Lorbeer und Zucker zufügen, aufkochen und ca. 30 Minuten einkochen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen abstreifen
3.
Stärke und 1 EL Wasser glatt rühren. Chutney damit binden, nochmals aufkochen. Thymianblättchen zum Schluss unter das Chutney rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Quitten-Chutney in ausgekochte Einmachgläser füllen und gut verschließen. Im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved