Quitten-Rooibos-Gelee

Aus LECKER 11/2012
Quitten-Rooibos-Gelee Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  • Zubereitungszeit:
    105 Min.
  • Niveau:
    fortgeschritten

Zutaten

Gläser

4–6 kg Quitten

1 Saft von 1 Zitrone

4 Rooibos-Tee

2 (à 500 g) Pakete Gelier­Zucker 2 : 1

2 Mulltücher

Schritt 1

Am Vortag Quitten vorbereiten und grob zerteilen. Sofort mit Zi­tronensaft beträufeln. Quitten und 2 l Wasser in einem großen Topf aufkochen. Zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln. Je einen Durchschlag in zwei Töpfe hängen und mit angefeuchteten Mulltüchern auslegen.

Schritt 2

Quitten samt Flüssigkeit auf die Durchschläge verteilen und mind. 12 Stunden (über Nacht) abtropfen lassen.

Schritt 3

Am nächsten Tag die Mulltücher mit den Quitten ausdrücken. 1800 ml Quittensaft abmessen. Davon 1⁄2 l Saft abnehmen und aufkochen. Vom Herd nehmen. Teebeutel darin ca. 10 Minuten ziehen lassen und entfernen.

Schritt 4

Mit übrigem Quittensaft und Gelier­zucker in einem großen Topf verrühren. Bei starker Hitze aufkochen und unter Rühren mind. 4 Minuten sprudelnd kochen.

Schritt 5

Gelee sofort in vorbereitete Glä­ser füllen. Fest verschließen. Ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Umdrehen und auskühlen lassen. Schmeckt zu Rosinenbrötchen.