Quittenkuchen

Quittenkuchen Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Saftiger Quittenkuchen vom Blech ist ein süßer Herbst-Klassiker. Auf luftigem Hefeteig und mit Mandel-Zuckerkruste schmeckt das Traditions-Obst nämlich besonders gut. So geht's!

  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Wartezeit:
    45 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

225 g Butter

250 ml Milch

1 Würfel (42 g) Hefe

500 g Mehl

275 g Zucker

Salz

1 Ei (Gr. M)

1,8 kg Quitten

5-6 EL Zitronensaft

100 g Mandelblättchen

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

75 g Butter schmelzen, Milch zugießen. Hefe im lauwarmen Milch-Fett-Gemisch auflösen. Mehl, 75 g Zucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Hefemilch und Ei zum Mehl geben und alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort 45–60 Minuten gehen lassen.

2

Quitten waschen, schälen und vierteln. Kerngehäuse herausschneiden. Quitten-Viertel in Spalten schneiden.

3

Zitronensaft, 400 ml Wasser, 100 g Zucker und Quitten mischen, in einem großen Topf aufkochen und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 20–30 Minuten weich dünsten. Quitten mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einer Platte auskühlen lassen.

4

Backblech (ca. 32 x 39 cm) mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Hefeteig nochmals durchkneten, auf dem Blech ausrollen. Teig dabei leicht in die Ecken drücken und nochmals zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.

5

Mit einem Holzlöffelstiel kleine Mulden in den Teig drücken. 150 g Butter in Flöckchen in den Mulden verteilen. Quitten darauf verteilen. Erst Mandelblättchen, dann 100 g Zucker darüber streuen.

6

Quittenkuchen im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 20–25 Minuten backen. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Nährwerte

Pro Stück

  • 258 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate