Linsen-Fusilli „Popeye“

Aus LECKER 12/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Butter  
  • 500 g   TK-Blattspinat  
  • 60 g   Sultaninen  
  • 250 g   rote Linsennudeln (z.B. Fusili von Barilla) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskatnuss  
  • 30 g   Pinienkerne  
  • 2 EL   rotes Pesto (Glas) 
  • 150 g   Feta  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel fein würfeln, Knoblauch hacken. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat, Sultaninen und 100 ml Wasser zufügen. Zugedeckt aufkochen, 5–10 Minuten dünsten, dabei ab und zu umrühren.
2.
Inzwischen die Nudeln in Salzwasser nach der Packungsanweisung garen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen.
3.
Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Pesto mit 3 EL Nudelwasser verrühren. Nudeln abgießen, mit Pesto und Spinat mischen. Alles anrichten und den Feta darüberbröckeln. Mit Pinienkernen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved